17. Übermittlung an einen Drittstaat oder internationale Organisation

Wir übermitteln Ihre Daten in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR (sog. Drittstaaten) kann aufgrund der oben genannten Zwecke (Übermittlung konzernweit (Nr. 4.2) und Übermittlung an Dritte (Nr. 4.3)) erfolgen. Die Übermittlung findet nur statt zur Ausführung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten oder aufgrund Ihrer Einwilligung. Diese Übermittlung findet unter Einhaltung aller geltenden Datenschutzgesetze und besonders gem. Art. 44 f. DSGVO statt. Insbesondere entweder aufgrund erlassener Angemessenheitsbeschlüsse der europäischen Kommission oder aufgrund bestimmter Garantien (Bsp. Standarddatenschutzklauseln, etc.).

Eine Übermittlung an eine internationale Organisation findet nicht statt.

Zurück