Roboter-Kraftmanipulator A1000S:

Kraft kombiniert mit Roboter-Intelligenz

Das Kraftpaket A1000S kombiniert hohe Lasten mit 3-D Simulation, Programmierbarkeit & traditioneller Qualität.

Der A1000S Roboter wird in für Menschen unzugänglichen Bereichen eingesetzt. Beispielsweise in der Nuklearindustrie, Nuklearforschung oder in Chemieanlagen. Dort bewegt er radioaktives Material, nimmt Rückbauarbeiten, Dekontaminierung, Wartung oder schwere Arbeiten in heißen Zellen vor.

Der A1000S Roboter: Argumente in Zahlen

Tragkraft

bis 200 kg

Armlänge

2,5 m

(< Last = längerer Arm)

Freiheitsgrade

7 (inkl. Greifer)

Weitere Leistungen

  • Positionserkennung
  • Präzise Linearbewegungen mit kartesischer Steuerfunktion
  • Teach and Repeat Funktion
  • 3-D Simulation
  • Kraftrückmeldung

Alle Vorteile aus der Baureihe des A1000S auf einen Blick

Der A1000S wurde aus der Baureihe des Kraftmanipulators A1000 entwickelt. Alle wichtigen Vorteile bleiben bestehen, wie:

  • Leicht zu dekontaminieren
  • Keine externe Verkabelung
  • Beinahe Wartungsfreiheit
  • Externe mechanische Notantriebe für jedes Gelenk
  • Fernbedienbares Wechseln der Armelemente
  • Robust & äußerst zuverlässig

Wie mit dem Lineal gezogen: Super präzise Steuerung

Kein Ruckeln und kein Zuckeln: Mit dem A1000S Roboter können Sie extrem präzise Linearbewegungen ausführen. Das Geheimnis dabei: Die kartesische Steuerfunktion. Mit ihr ist es möglich beispielsweise mit einem Winkelschleifer exakte Schnitte bei Rückbauarbeiten zu setzen.

Extrem effizient mit der Teach and Repeat Funktion: Der Go-To Mode

Der Go-To Mode ist eine Lehr- und Wiedergabemethode für den A1000S Roboter: Sie setzen bestimmte zu erreichende Punkte auf (Lehre) und lassen diese beliebig oft abfahren (Wiedergabe).

Wiederholende Arbeitsvorgänge werden semi-automatisch ausgeführt. Damit wird Ihre Arbeit einfacher. Auch Bedienfehler durch Monotonie werden ausgeschlossen.

Sie nutzen verschiedene Werkzeuge? Dann speichern Sie die Position jedes Werkzeugs und lassen den Werkzeugwechsel semi-automatisiert ausführen.

Bei aller Automatisierung ist manuelles Eingreifen selbstverständlich jederzeit möglich.

Kollisionen vermeiden & Übersicht erlangen mit der 3-D Simulation

Die Arbeitsumgebung und der A1000S Roboter werden detailliert in 3-D modelliert. Dadurch ist die Arbeit in engen und unübersichtlichen Stellen erheblich einfacher, beispielsweise wenn die Sicht versperrt ist.

Da Bewegungen in Echtzeit simuliert werden, ermöglicht die 3-D Simulation eine Kollisionserkennung. Kollisionsmelder senden ein Signal und stoppen so den Arm bevor Schaden entstehen kann. Durch diesen zusätzlichen, äußerst nützlichen Sicherheitsaspekt beugen Sie Unfällen und Fehlbedienungen vor.

Erfahren Sie weitere Details zum Kraftmanipulator A1000 und damit zu den Ursprüngen des A1000S >

Ihr Ansprechpartner

Hubert Hafen

Hubert Hafen

Remote Handling Systems