Das Bedienpult:

Schnittstelle zwischen Roboter / Manipulator und Operator

Die kompakte, günstige und intuitive Standard-Schnittstelle

Das Bedienpult ist die Standard Schnittstelle zwischen Roboter / Manipulator und Operator. Für Ihren individuellen Bedarf bieten wir das Bedienpult verschiedenen Varianten an:

  • Kabelgebunden (Standard) mit Knebelschaltern oder zwei Joysticks wahlweise mit Bildschirm, fahrbaren Gestell, tragbar oder zum Festeinbau.
  • oder alternativ als Funk-Bedienpult, d.h. ohne Kabel

Das Bedienpult ist für folgende Produkte erhältlich:

 

Besondere Eigenschaften des Bedienpultes:

  • Stufenlose Bedienung Achse für Achse
  • Anzeige von Störungen
  • Anzeige der Endlagen
  • Einstellung der Kraftbegrenzung

 

Direkte Steuerung und direktes Feedback über die Bedientafel

Für eine intuitive Bedienung sind alle Hauptkomponenten des Manipulators auf dem Bedienpult abgebildet. Jeder Drehtaster entspricht einer Funktion. Somit ist die Zuordnung der Bedienelemente zur jeweils bewegten Achse intuitiv zu verstehen. Auch Störungen und Endlagen werden zum schnellen Erfassen und für schnelle Handlungsableitungen direkt auf der Bedientafel angezeigt.

Mit den stufenlos regelbaren Drehtastern bewegen Sie jede Achse separat und variieren auch die Geschwindigkeit: Mit zunehmender Drehung bewegt sich das Gelenk ebenfalls mit zunehmender Geschwindigkeit.

Die richtige Kraftdosierung

Abgesehen von dem Teleskophub kann an jeden Drehtaster für die entsprechende Bewegung eine Kraft- bzw. Momentvorgabe gemacht werden. Somit können Sie für jede Bewegung die genau richtige Kraft einstellen und dosiert arbeiten.

 

Informieren Sie sich auch zu den anderen Eingabesystemen, deren Vorteilen und ausgefeilten Eigenschaften:

 

Für weitere Details und Auskünfte wenden Sie sich gern an unseren Ansprechpartner >

 

Ihr Ansprechpartner

Friedrich Miez

Friedrich Miez

Master-Slave Manipulatoren A100 und A200